Uhr

Aktuelles aus der Einrichtung

Es gibt auch Schönes zu berichten in diesen Zeiten

Erfolg und Aufbruch in Corona

 

Aus der Arbeit mit den  Migrantinnen und Migranten können wir berichten:

  • Der Sprachkurs für Mütter und Väter, die nicht lesen und schreiben können hat wieder begonnen und er hat regen Zulauf
  • Eine ganze Familie aus einem nicht relevanten Land hat die Aufenthaltstitel erhalten (Vater, Mutter, 3 junge Menschen und das Baby)
  • Mehrere junge Menschen aus Syrien und dem Irak befinden sich noch in Ausbildung und/oder B1 Kurse, um dann die Ausbildung aufnehmen zu können

 

Folgende Berufe: Kauffrau für Büromanagement, Augenoptiker, Hörgeräteakustiker, IT-Spezialist, Elektriker

 

Alle Jugendlichen, die sich auf Schulen befinden, kommen (trotz Corona) gut voran

 

Aus der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen können wir berichten:

 

  • Die Grundschulgruppen haben Spaß und sind völlig eingespielt
  • Die Jugendlichen kommen langsam aber sicher wieder in die(Gruppen-) Angebote:

Kochen, skaten, Graffiti, Garten, Umwelt, Musik (Schlagzeug etc.)

  • Die Ferien sind ausgebucht

 

Im Lock-down fanden viele Neuheiten Platz:

Online: Graffiti-workshop,  Offene Tür, Sprechstunden, Schreibwerkstatt

Aber auch analog: Überraschungstüten für alle, die Zuhause sein müssen mit Bastelsachen, Rätseln und sonstigem Kram

Briefe und Tüten für die „Kids-for-future“ und die „Kreativ“-Gruppen

 

Wir schaffen auch die Wintermonate mit Spaß und Kreativität.

Helft alle mit!

 

  • Halloween
  • Advent- und Weihnachtsangebot
  • Lernhilfen
  • Spendensammlungen

Weiterlesen …

Termine

< August 2020  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Inhalte folgen...

DIY-Friday

Jeden Freitag von 17-19 Uhr, für alle ab der 5. Klasse

 

Der DIY-Freitag ist da! Jeden Freitag ab 17 Uhr könnt ihr kreativ werden. Ob basteln, gestalten, bauen, upcycling...HAUPTSACHE SELBSTGEMACHT lautet das Motto! Kommt vorbei!

 

 

Uhr

Aktuelles aus der Einrichtung

Es gibt auch Schönes zu berichten in diesen Zeiten

Erfolg und Aufbruch in Corona

 

Aus der Arbeit mit den  Migrantinnen und Migranten können wir berichten:

  • Der Sprachkurs für Mütter und Väter, die nicht lesen und schreiben können hat wieder begonnen und er hat regen Zulauf
  • Eine ganze Familie aus einem nicht relevanten Land hat die Aufenthaltstitel erhalten (Vater, Mutter, 3 junge Menschen und das Baby)
  • Mehrere junge Menschen aus Syrien und dem Irak befinden sich noch in Ausbildung und/oder B1 Kurse, um dann die Ausbildung aufnehmen zu können

 

Folgende Berufe: Kauffrau für Büromanagement, Augenoptiker, Hörgeräteakustiker, IT-Spezialist, Elektriker

 

Alle Jugendlichen, die sich auf Schulen befinden, kommen (trotz Corona) gut voran

 

Aus der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen können wir berichten:

 

  • Die Grundschulgruppen haben Spaß und sind völlig eingespielt
  • Die Jugendlichen kommen langsam aber sicher wieder in die(Gruppen-) Angebote:

Kochen, skaten, Graffiti, Garten, Umwelt, Musik (Schlagzeug etc.)

  • Die Ferien sind ausgebucht

 

Im Lock-down fanden viele Neuheiten Platz:

Online: Graffiti-workshop,  Offene Tür, Sprechstunden, Schreibwerkstatt

Aber auch analog: Überraschungstüten für alle, die Zuhause sein müssen mit Bastelsachen, Rätseln und sonstigem Kram

Briefe und Tüten für die „Kids-for-future“ und die „Kreativ“-Gruppen

 

Wir schaffen auch die Wintermonate mit Spaß und Kreativität.

Helft alle mit!

 

  • Halloween
  • Advent- und Weihnachtsangebot
  • Lernhilfen
  • Spendensammlungen

Weiterlesen …

Alle Termine anzeigen